Informatives über Gabionen

Gabionen sind eigentlich nichts anderes als Drahtkäfige, die mit Steinen oder mit anderen Materialien befüllt werden und als Stützmauer oder Sichtschutz zum Einsatz kommen. Die Käfige sind background-196189_640aus behandeltem (verzinktem) Stahl gefertigt. Da die Gabionen über ein ausgiebiges Gewicht verfügen, sowie eine gute Reibungskraft und sich den Konturen des Bodens anpassen, wenn man die dünnen Draäht zur Hangbefestigung wählt, ist für die Steinkörbe keine zusätzliche Befestigung am Boden notwendig.Gabionen in der dicken Stahhldraht Variante sind die ideale Dekoration für den Garten und sind zudem sehr preisgünstig. Der Preis des Landschaftselementes richtet sich nach der verwendeten Füllung. Wird recycelter Beton verwendet, entstehen niedrige Kosten. Bei Verwendung von dekorativen Glasflaschen oder Schiefer wird eine höhere Investition notwendig.

Vorteile der Steinkörbe

Gabionen als Gartendeko lassen sich relativ einfach bauen. Da die gefüllten Gabionen die Eigenschaft haben, sich optimal der natürlichen Umgebung anzupassen, hält eine Gabionenwand, neben dem klassischen Gabionen Korb, mittlerweile auch in vielen Gärten Einzug. Es ist meist nicht erforderlich den Boden für den Bau von Steinkörben vorzubereiten oder die Fläche zu ebnen. Ein Gabionen Zaun hat den Vorteil, dass er eine lange Lebensdauer verspricht.

Durch die Hohlräume kann Wasser fließen, wodurch hydrostatischer Druck beseitigt wird und die Gefahr einer Verschiebung oder Verformung minimiert wird. Ein weiterer Vorzug ist die Eigenfestigkeit der Materialien, welche fast nicht korrodieren und ebenfalls eine lange Lebenszeit gewährleisten. Die umweltfreundlichen Gabionen sind zudem nachhaltig. Wird recycelter Beton oder Fels verwendet, werden die Abfälle reduziert, und auch die Kraftstoffkosten werden dadurch gesenkt. Die Steinkörbe sind nicht nur ästhetisch, sondern haben auch den Vorteil, sich perfekt in ihre natürliche Umgebung anzupassen.

Hochbeete und Hochteiche aus Gabionen

Hochbeete aus Steinkörben sind in vielen Standardgrößen erhältlich, können aber auch in der gewünschten Größe angefertigt werden. Natursteine füllen den äußeren Rand des Steinkorbs auf. Der Innenraum der Gabionen wird mit einem Vlies bezogen und anschließend mit Erde befüllt. Danach kann man die Hochbeete aus Gabionen so bepflanzen, wie es einem am besten gefällt. Der Vorteil ist, dass die Steinkörbe eine für den Rücken schonende Arbeit im Garten ist. Wird das Hochbeet mit Teichfolie ausgekleidet, kann es zum Hochteich umfunktioniert werden. Ein Teich aus Gabionen spart jede Menge Arbeit, da kein Loch dafür erforderlich ist. In die Gabionenwand kann auch ein dekorativer Wasserfall eingebaut werden. Ebenfalls eine Gabionensäule mit einer Wasserspiel-Pumpe wird zum Hingucker.

Writen by admin